Internet of Things für Geschäftskunden

Plattformen

Die Deutsche Telekom stellt Ihnen stets die passenden Plattformen für das Management Ihrer gesamten IoT-Projekte, -Geräte und M2M-SIM-Karten zur Verfügung. Mit dem M2M Service Portal haben Sie alle Verbindungen und Kosten zentral im Blick. Über die Cloud der Dinge überwachen Sie Maschinen und analysieren Sensordaten. Der Multi-Domestic Service ermöglicht den weltweiten Einsatz von IoT-Lösungen. Und mit der IoT Service Platform kombinieren Sie Datenerfassung, -filterung und -analyse und managen den Lebenszyklus Ihrer „Dinge“.


ALLE GERÄTE IM BLICK

Wie behalten Sie den Überblick über Verbindungen, Vertragsdaten und Datenvolumen der IoT-SIM-Karten Ihrer vernetzten Maschinen und Geräte? Wie lassen sich die vernetzten Geräte Ihres Unternehmens zentral verwalten und steuern? Und wie kombinieren Sie eigene Komponenten mit Cloud- und IoT-Services? Ob M2M Service Portal, Cloud der Dinge oder Multi-Domestic Service – für das Management von IoT-Geräten und M2M-SIM-Karten erhalten Sie bei der Deutschen Telekom passgenaue Plattformen – national und international.

Cloud der Dinge

Cloud der Dinge
Mit der „Cloud der Dinge“ der Deutschen Telekom verwalten und steuern Sie zentral Ihre vernetzten Geräte. Die cloudbasierte IoT-Plattform sammelt die Sensordaten verschiedener Maschinen, wertet sie aus und visualisiert sie. Unser spezielles Starter Kit bietet Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Einstieg.
Jetzt mehr erfahren >>

Connected Things Hub
Mithilfe von Sensoren und der Cloud kann das Internet der Dinge Fragen beantworten wie: Wo befinden sich unsere Fahrzeuge? Oder: Wird die Kühlkette eingehalten? Damit Unternehmen aus den gesammelten Informationen Werte schöpfen können, müssen sich Daten aufbereiten und visualisieren lassen: Das erledigt der Connected Things Hub.
Jetzt mehr erfahren >>

Connected Things Hub