Internet of Things für Geschäftskunden

Frischer Wind im Gebäudemanagement

Welcher Raum wird wann genutzt? Sind Türen und Fenster abends geschlossen? Ist nach Feierabend noch jemand im Kühlraum? Wie viele Personen betreten die Kantine? Wie ist die Luftqualität im Konferenzraum? Solche Fragen beantwortet die IoT-Komplettlösung Building Monitoring & Analytics. Raumsensoren erfassen Personenbewegungen, den Status von Fenstern und Türen, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Helligkeit oder den CO2-Gehalt. Diese Daten werden verschlüsselt übertragen und auf der IoT-Plattform Connected Things Hub der Telekom gemäß deutschem Datenschutz gespeichert. Spezielle Software analysiert und visualisiert die Daten nahezu in Echtzeit. Damit senkt das Gebäudemanagement die Kosten und verbessert den Service. Haustechniker werden beim Überschreiten bestimmter Schwellwerte benachrichtigt und können eingreifen.


Ihre Vorteile durch Building Monitoring & Analytics im Überblick

Schneller Rollout

Schneller Rollout 
Building Monitoring & Analytics ist vorkonfiguriert und eignet sich für die Nachrüstung. Die Lösung besteht aus unterschiedlichen Sensoren, IoT-Gateways und der Microsoft-Azure-basierten IoT-Plattform Connected Things Hub. Sensoren und Gateway nutzen das Niedrigenergie-Funknetzwerk LoRaWAN. 2019 ist auch NarrowBand IoT (NB-IoT) als Übertragungsstandard geplant.

Vielfältige Sensorik

Vielfältige Sensorik
Die batteriebetriebenen Sensoren erkennen die Bewegung von Personen sowie das Öffnen und Schließen von Fenstern und Türen. Darüber hinaus ermitteln sie Messwerte wie Temperatur, Feuchtigkeit, Licht, Lärm und CO2. Sie werden nachträglich an Türen, Fenstern, Schreibtischen und Wänden angebracht.

Skalierbare Software

Skalierbare Software
Die cloudbasierte IoT-Plattform Connected Things Hub visualisiert und analysiert die Daten und dient als Basis für die Integration in weiterführende IT-Systeme wie CAFM, ERP, PLM oder CRM. Sie lässt sich einfach erweitern mit zusätzlichen Benutzern, Sensoren und Gateways. Dies erlaubt einen Probebetrieb in kleinem Rahmen und die anschließende Erweiterung der Lösung auf das gesamte Unternehmensgebäude oder -gelände.


Anwendungsbeispiele für jede Branche


Videos

NarrowBand IoT: Wegbereiter des IoT

Die Funktechnologie NarrowBand IoT wurde speziell für das Internet der Dinge entwickelt. Das Schmalband-Netz überzeugt durch niedrige Kosten, geringen Energieverbrauch und hohe Gebäudedurchdringung. Das Video stellt die Vorteile der Technologie, ihre Funktionsweise und einige Anwendungsbeispiele vor.


Weitere Informationen für Sie zum Download


Wir sind für Sie da!

Sie möchten wissen, wie Sie mit Hilfe der IoT-Komplettlösung Building Monitoring & Analytics Ihre FM-Prozesse digitalisieren? Kontaktieren Sie uns gerne - unsere IoT-Experten stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Bitte eine Option wählen.
Bitte das Feld ausfüllen.
Bitte das Feld ausfüllen.
Bitte das Feld ausfüllen.
Bitte das Feld ausfüllen.
Bitte Ihre E-Mail eingeben.
Bitte das Feld ausfüllen.
Bitte per Checkbox bestätigen.
* Pflichtfelder