Geschäftspartner/innen schütteln sich lächelnd die Hände

Unsere Kunden & Partner

Erfahren Sie, wie wir vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Erfahren Sie, wie wir vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Ihr Vertrauen ist unser Stolz

Kooperationen sind der Schlüssel zum Erfolg im Internet of Things. Auf Augenhöhe mit unseren Kunden und Partnern finden wir Lösungen für ihre Herausforderungen. Ihr Vertrauen in unsere Kompetenz macht uns stolz. Erfahren Sie durch unsere Referenzen von Beispielen, wie wir zusammen Projekte in einer Vielzahl von Branchen umsetzen konnten.

Icon: Rakete

Servitization

Intelligent vernetzte Produkte (Smart Connected Products) erleichtern die Sammlung, Analyse und das Teilen von Daten, um Dienstleistungen statt nur Waren zu verkaufen. Das ermöglicht neue Geschäftsmodelle, engere Kundenbindung und eine effizientere Produktentwicklung.

Kärcher

Autonome Reinigungsroboter von Kärcher in einer Lagerhalle

„Mit unserem vernetzten Reinigungsroboter können wir unseren Endkunden digitale Services anbieten, die uns vom Wettbewerb abheben.“

Alina Seitter, Produktmanagerin Robotics bei Kärcher

Zur Referenz


RanMarine

WasteShark von RanMarine bei der Gewässerreinigung

„Precise Positioning bietet uns die nötige Genauigkeit und Skalierbarkeit, um unsere Aqua-Drohnen stetig weiterzuentwickeln.“

Richard Hardiman, Gründer und CEO von RanMarine Technology

Zur Referenz


DB Call a Bike

Eine Frau nutzt Call a Bike, das Bikesharing-Angebot der Deutschen Bahn

„Durch die IoT-Technologie der Telekom sichern wir für unsere Kunden eine zeitgemäße User Experience, die der hohen Qualität unserer Räder gerecht wird. Zusätzlich können wir unser Angebot noch wirtschaftlicher und effizienter gestalten.“

Cornelius Kiermasch, Head of Shared Mobility bei DB Call a Bike

Zur Referenz


Kässbohrer

PistenBully von Kässbohrer mit Snowboardfahrern vor Kulisse der Nines

„Dank der Konnektivität via Mobilfunk können wir unseren Kunden jetzt neue, erweiterte Services anbieten.“

Christian Mönig, Business Development Manager, Kässbohrer Geländefahrzeug AG

Zur Referenz


Ziehl-Abegg

Zwei Ingenieure fotografiert durch eine Zahnradwelle.

„Die Datenverfügbarkeit in Echtzeit und die komplexen Datenanalysen sind essenziell für Kunden, um den Einsatz unserer Produkte weiter zu optimieren.“

Peter Fenkl, Vorstandsvorsitzender Ziehl-Abegg

Zur Referenz


IDEAL

Mitarbeiter von IDEAL bei der Arbeit

„Unsere Kunden kennen die Telekom als etabliertes Unternehmen. Mit einer Lösung von der Telekom unterstreichen wir das Vertrauen, das unsere Auftraggeber bereits in uns setzen.“

Claudia Otten, Marketing Managerin bei IDEAL

Zur Referenz


Hoffmann + Krippner

Gruppe junger Menschen in einem Restaurant

„Die Brauerei kann jetzt ihre Produktion gezielter steuern, erkennt Vorlieben der Biertrinker, kann den Service für Getränkehändler und Gastronomen verbessern.“

Ralf Krippner, Geschäftsführer der Hoffmann + Krippner GmbH

Zur Referenz


Pininfarina

Innenraum eines vollelektrischen Hypercar von Pininfarina

„Unser Ziel ist es, mit einer fahrerorientierten User Experience und Komfortfunktionen wie dem globalen Roaming maximalen Komfort und ein digitales Erlebnis von Weltklasse in unserem luxuriösen Super-Sportwagen zu bieten.“

Paolo Dellachá, Chief Product and Engineering Officer, Automobili Pininfarina

Zur Referenz


Icon: Digital Supply Chain

Stabile Lieferketten

Lieferungen stehen unter der ständigen Bedrohung von nicht absehbaren und unerwartenden Einflüssen erschwert zu werden. Mit dem Internet of Things können Informationen über Zustand und Position in Echtzeit geteilt werden, um eine stabile Lieferkette zu gewährleisten und schnellstmöglich reagieren zu können. Lesen Sie hier von IoT-Beispielen in der Supply Chain!

Dachser

Dachser Wechselbrücken vor LKW-Lieferungs-Toren

„Durch die Tracking-Lösung können wir nicht nur unsere eigenen Prozesse optimieren, sondern auch unseren Kunden mehr Transparenz bieten.“

Lars Relitz, Head of Corporate Digital Innovation & Development bei Dachser

Zur Referenz


Flaschenpost

Mitarbeiter von flaschenpost transportiert Getränke auf einer Sackkarre

„Mit der gemeinsam mit der Telekom ausgerollten neuen IT-Infrastruktur ist flaschenpost in der Lage, flexibel auf aktuelle Marktentwicklungen und neue Kundenwünsche zu reagieren.“

Aron Spohr, Chief Technical Officer, flaschenpost

Zur Referenz


IoT-Praxisbeispiele: Erfolgsgeschichten aus dem Internet of Things


Lesen Sie die Erfolgsgeschichten unserer Kunden als E-Book

Die Praxisbeispiele in unserem neuen E-Book zeigen, wie Unternehmen das Internet der Dinge erfolgreich für sich nutzen. Erfahren Sie wie Unternehmen aus einer Vielzahl an Branchen mit IoT-Lösungen Mehrwert für ihre Kunden schaffen und ihre Geschäftsmodelle zukunftsfähig machen.

E-Book herunterladen

Icon: Blatt

Energiekosten senken

In der heutigen Zeit ist es für Unternehmen sowohl aus finanzieller als auch aus nachhaltiger Sicht wichtiger den je, den Energieverbrauch zu regulieren und effizient zu gestalten. Das Internet of Things liefert bei den folgenden Beispielen Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen.  

LichtWART

Der Berliner Bogen in Hamburg, ausgestattet mit drei Lichtanlagen von LichtWART

„Mit der IoT-Lösung von Lichtwart können wir die LEDs am Gebäude ganz einfach und ohne Techniker vor Ort digital steuern und überwachen. Das erhöht die Energieeffizienz enorm und senkt die Kosten.“

Dennis Peizert, Geschäftsführer, Hanselicht GmbH

Zur Referenz


Hidroconta

Feld aus der Landwirtschaft mit nachhaltiger Bewässerung

„Mit IoT und Embedded Connectivity tragen wir gemeinsam mit der Telekom dazu bei, den Nutzungskomfort für unsere Kunden zu steigern und helfen, die Umwelt zu schonen.“

María Ruano Linares, Marketing Manager, Hidroconta

Zur Referenz


Icon: Zahnrad mit Uhr

Effiziente Betriebsprozesse

Ein effizienter Betriebsprozess kann entscheidend für verschiedene Kosten- und Qualitätsfaktoren eines Unternehmens sein. Daher ist es wichtig, diesen stetig zu optimieren. Die folgenden IoT-Beispiele zeigen auf, wie das Internet of Things Unternehmen dabei unterstützen kann.

Dethleffs

Wohnmobile, die auf die Verladung warten.

„Mit der Telekom haben wir einen Partner gefunden, der uns unterstützt, Suchprozesse in unserer Produktion zu digitalisieren.“

Alexander Leopold, Geschäftsführer Dethleffs GmbH & Co. KG

Zur Referenz


PERI

Schalungselement für Baustellen von PERI SE

„Dank der Trackinglösung haben unsere Kunden und wir unsere Schalungssysteme immer im Blick. Somit tragen wir maßgeblich zur Digitalisierung der Baustelle bei.“

Wolfgang Span, Senior Global Digital Solution Manager bei PERI

Zur Referenz


Otto Heil

Bauarbeiter stehen auf einer Baustelle.

„Durch die neue Lösung fällt erheblicher Verwaltungsaufwand weg. Das Feedback ist äußerst positiv.“

Marco Wunderlich, IT-Leiter bei Otto Heil

Zur Referenz


RUD

Frau in einem digitalisierten Kraftwerk

„Mit der Telekom IoT-Lösung positionieren wir uns als Innovator und schaffen einen spürbaren Mehrwert für unsere Kunden.“

Klaus Pfaffeneder, Leitung Geschäftsbereich „Fördern und Antreiben“ bei RUD Ketten

Zur Referenz


syniotec

syniotec-Mitarbeiter auf der Baustelle

„Die technische Expertise und die Professionalität sowie das Image der Telekom als Anbieter des besten Netzes haben uns überzeugt.“

Rezi Chikviladze, Mitgründer & COO der syniotec GmbH

Zur Referenz


SELECT AG

Werkstattmitarbeiter/in führt Servicearbeiten durch

„Dank dieser Vernetzung und Auswertung wissen freie Werkstätten, die mit uns zusammenarbeiten, genau, wann ihre Kunden welche Reparatur durchführen müssen und können passende Maßnahmen empfehlen.“

Daniel Trost, Chief Digital Officer bei der SELECT AG

Zur Referenz


Icon: Sicherheit und Gesundheit

Sicherheit und Gesundheit

Die menschliche Sicherheit und Gesundheit muss stets an oberster Stelle stehen. Verschiedenste Unternehmen stellen sich der Herausforderung, gesellschaftliches Wohlbefinden durch Innovation zu optimieren. Das Internet of Things kann dabei helfen.

Spekter

IoT-Alarmsystem von Spekter und Deutsche Telekom auf dem Bildschirm eines Smartphones

„Um im Ernstfall alle Betroffenen und Einsatzkräfte gleichzeitig und vor allem rechtzeitig zu informieren, brauchen wir starke Kommunikationsstrukturen. Die bietet uns die Telekom.“

Reinhard Brodrecht, Geschäftsführer Spekter GmbH

Zur Referenz


Biotronik

Forscher arbeiten im Labor von Biotronik

„Mit dem Home-Monitoring-System besteht eine 60-prozentige Chance, ein Leben zu retten – ein echter Gewinn für Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen.“

Volker Lang, Senior Vice President Research and Development, BIOTRONIK

Zur Referenz


Icon: Lupe zeigt Kopf mit Doktorhut

Fachkräfteentlastung

Der Fachkräftemangel versetzt viele Unternehmen in die Lage, Alternativlösungen entwickeln und Prozesse optimieren zu müssen. Unternehmen aus verschiedenen Branchen setzen hierbei bereits auf die Unterstützung des Internet of Things.

RETHMANN

Entleerung von mit Füllstandssensoren ausgestatteten intelligenten Sicherheitsbehältern

„Der neu entwickelte Füllstandssensor macht aus unseren Datentonnen intelligente Sicherheitsbehälter und optimiert die Abholung im Sinne unserer Kunden.“

Michael Wiegmann, Geschäftsführer Rhenus Data Office

Zur Referenz


MKN

MKN-Kombidämpfer mit Garprogramm aus der Cloud of Things

„Die Gastronomie benötigt unbedingt effiziente Betriebsabläufe und zuverlässige Technologie, denn Profiköche bewegen sich heute in einem Spannungsfeld aus hoher Erwartung, Zeitdruck, Fachkräftemangel und Anforderungen der Lebensmittelhygiene.“

Peter Helm, Prokurist und Leiter Innovationen und Digitalisierung bei MKN

Zur Referenz


Sie möchten ebenfalls ein IoT-Projekt mit uns starten?

Dann kommen Sie gerne für die nächsten konkreten Schritte auf unsere IoT-Experten zu. In wenigen Schritten zu Ihrem erfolgreichen IoT-Projekt:

 

Illustration der Prozesschritte zu einem erfolgreichen IoT-Projekt
 

Zwei Männer schütteln sich lächelnd die Hände


Werden Sie Teil unseres IoT-Partnernetzwerks!

Kooperationen sind der Schlüssel zum Erfolg im Internet of Things. Werden Sie als Sales- oder Technologie-Partner Teil unseres großen Netzwerkes und profitieren Sie von unserem Innovationspotenzial sowie unserer Beratung.

Jetzt Partner werden!

Wir sind für Sie da!


Wir sind für Sie da!


Benötigen Sie weitere Informationen zu unseren Angeboten oder haben konkrete Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!
 

Kontaktieren Sie uns

Benötigen Sie weitere Informationen zu unseren Angeboten oder haben konkrete Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontaktieren Sie uns

Telefonierende Frau mit Headset